Unsere Leistungen

Die korrekte Diagnose ist Voraussetzung für den Erfolg der Therapie. Dazu wird zuerst ausführlich die Krankengeschichte erhoben, dann folgt eine eingehende körperliche Untersuchung; gegebenenfalls ergänzend Ultraschall-Untersuchung der Gelenke, des Bauches und der Schilddrüse sowie EKG und Prüfung der Lungenfunktion. Neben Bestimmung von "Routine-Blutwerten" nehmen wir bei Bedarf spezielle Laboruntersuchungen aus Blut und Urin vor (z. B. "Autoimmunserologie"). Manchmal ist die Gelenkflüssigkeit direkt zu untersuchen mittels "Synoviaanalyse". Ob Röntgen, CT, Kernspin, Szintigraphie oder Knochendichtemessung notwendig ist, wird im Einzelfall entschieden. Im persönlichen Gespräch werden Ihnen die Behandlungsmöglichkeiten erklärt. Nach Beginn einer Therapie wird diese überwacht, bei entzündlichen Krankheitsbildern zusätzlich elektronisch dokumentiert.